Mitarbeitervertretung

Für die Mitarbeiter

Sie hat dabei u.a. die Aufgabe, Anregungen und Beschwerden von Mitarbeitern entgegenzunehmen und auf deren Erledigung hinzuwirken. Außerdem regt sie Maßnahmen zugunsten von Einrichtungen und deren Mitarbeitern an setzt sich für Arbeitsschutz, Unfallverhütung und Gesundheitsförderung ein.

Schwerbehindertenvertretung (SBV)

Die Schwerbehindertenvertretung kümmert sich um die Belange und Interessen von schwerbehinderten, gleichgestellten oder von Behinderung bedrohten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie ist innerhalb des Verbandes parallel zur Mitarbeitervertretung organisiert. Jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin kann sich in Fragen rund um Themen wie Behinderung und Krankheit, oder verwandten Themen vertrauensvoll an die SBV wenden.
Zusammen mit dem Dienstgeber  werden alle Möglichkeiten ausgelotet um den betroffenen Kolleginnen und Kollegen bestmöglich zu helfen und sie zu integrieren. "Deshalb wollen wir gemeinsam einen guten Job machen", so Jochen Most. Dabei wird im Caritasverband Bruchsal die Caritas Jahreskampagne 2011 "Kein Mensch ist perfekt" unterstrichen.
Die SBV ist auch auf diözesaner Ebene vertreten. Mit Jochen Most stellt der Caritasverband Bruchsal seit Juni 2012 den ersten Diözesan Schwerbehindertenvertreter.