URL: www.caritas-bruchsal.de/service/pressemitteilungen/caffe-sospeso-in-der-caftas-5f88e1ce-c4ef-4c6c-a9b1-d2ccf08b2f00
Stand: 19.12.2017

Pressemitteilung

Gemeindepsychiatrie

Caffe Sospeso in der Cafétas

"Schwebender Kaffee" für bedürftige Menschen in der Cafétas


Neapolitanischer Brauch "Caffè sospeso" nun auch in Bruchsal

Bruchsal (cvr). Der "Caffè sospeso" hält Einzug in Bruchsal. Die Cafétas in der Friedhofstraße 13 greift diese Tradition aus Neapel auf und ermöglicht den Besuchern Gutes zu tun für bedürftige Menschen.

Dabei zahlen Gäste einen zusätzlichen Kaffee, der bei Bedarf an Menschen mit wenig Geld gegeben wird. Der "schwebende Kaffee" wird durch einen kleinen Bon markiert, der an eine "Spendenwand" im Café geheftet wird. Bedürftige Menschen dürfen sich den Bon nehmen und den gespendeten Kaffee genießen.

Andrea Thurau, die die Cafétas leitet, weist darauf hin, dass durch den Mittagstisch für bedürftige Menschen immer mehr Menschen in die Cafétas kommen, die kaum Geld zur Verfügung haben. "Da ist so ein kleiner Kaffee eine großzügige Geste."

Seit August bietet die Cafétas täglich eine warme Mahlzeit für Menschen, die sich kaum Essen leisten können, an. Dies wird unterstützt durch die SEW EURODRIVE GmbH und der Bürgerstiftung Bruchsal.