URL: www.caritas-bruchsal.de/pressemitteilungen/digitale-teilhabe-fuer-wohnungslose-menschen/1650693/
Stand: 02.04.2020

Pressemitteilung

Digitale Teilhabe für wohnungslose Menschen

Spendenübergabe VB Bruchsal Bretten Itzel Haus(v.r.n.l.) Stiftungsvorstand Roland Schäfer, Vorstandsvorsitzende Caritasverband Bruchsal Sabina Stemann-Fuchs, Stiftungsvorstand Prof. Johann J. Beichel, Bereichsleiter Sebastian BenzCVB

Im Zuge der Digitalisierung unserer Gesellschaft ist eine funktionierende Internetanbindung auch für wohnungslose Menschen zur Voraussetzung der Teilhabe am Leben in der Gesellschaft geworden.

Das Statement „home is where my WLAN is“ beschreibt die Sachlage zutreffend. Hierüber wird der Kontakt zu Familie, Freunden, Behörden und Institutionen aufrechterhalten.

Außerdem erfolgt die Wohnungssuche online, ebenso wie Recherche nach einem Praktikums-, Ausbildungs- oder Arbeitsplatz. Um den Bewohnerinnen und Bewohnern des Wohnheims sowie den Klientinnen und Klienten in der Wärmestube und der ambulanten Fachberatung die Anbindung zum Internet zu ermöglichen, benötigt es die Installation eines flächendeckenden WLANs.  

Bislang gibt es nur einen Computer mit Internetzugang, der zur Wohnungssuche sowie zur Recherche von Stellenangeboten und der Erstellung von Bewerbungsunterlagen genutzt werden kann, um den sich aber regelmäßig eine lange Warteschlange bildet.  

„Wir sehen hier dringenden Bedarf den Wohnungslosen oder von Wohnungslosigkeit bedrohten Menschen einen kostenlosen WLAN-Zugang zu ermöglichen, denn digitale Teilhabe darf keine Frage des Einkommens sein.“, erklärt Sebastian Benz, Bereichsleiter Julius Itzel Haus.  

Die Volksbank-Stiftung unterstützt dieses Projekt mit einer Spende in Höhe von 5.000 Euro, um den dort lebenden und Hilfe suchenden Menschen digitale Teilhabe zu ermöglichen.