URL: www.caritas-bruchsal.de/service/pressemitteilungen/caritas-vorstand-stellt-weichen-fuer-die-zukunft-e38286d0-6203-4aa6-a122-35e4e43ace02
Stand: 04.02.2019

Pressemitteilung

Caritas-Vorstand stellt Weichen für die Zukunft

Neuer Vorstand wird eingearbeitetNeu im Verband: Andreas Häuslpelz (2.v.r.) zusammen mit Caritasratsvorsitzendem Bernhard Firnkes (links), Caritas-Vorstandsvorsitzende Sabina Stemann-Fuchs (2.v.l.) und Caritas-Vorstand Arno Vogelbacher (rechts).CV / Kaiser

Bruchsal (cvk). Eine geordnete Übergabe braucht Zeit – und die nimmt sich der Caritasverband Bruchsal auch, um einen Wechsel im Vorstand vorzubereiten. Seit 1. April ist Andreas Häuslpelz nun im Caritasverband tätig und bereitet sich auf seine neue Vorstandsposition Finanzen und Altenhilfe vor. „Mit der Einarbeitung von Herrn Häuslpelz möchten wir rechtzeitig die Weichen für meine geordnete Nachfolge stellen“, weiß Vorstand Arno Vogelbacher. „Nur so können wir Herrn Häuslpelz auf seine zukünftigen Aufgaben und die neue Verantwortung angemessen vorbereiten.“

Andreas Häuslpelz hat seine berufliche Laufbahn in gemeinnützigen Einrichtungen verbracht. So arbeitete er bereits in der Wirtschaftsprüfung für die Firma Solidaris. Hier sammelte er Erfahrungen bei der Prüfung von Caritasverbänden, Altenheimen, Sozialstationen und Krankenhäusern. Erste Führungsaufgaben übernahm der 48-Jährige als Leiter Interne Revision am Universitätsklinikum in Mainz. Zuletzt arbeitete Andreas Häuslpelz als Geschäftsbereichsleiter Finanzen des Zentralinstituts für Seelische Gesundheit in Mannheim. Hier war er sechs Jahre lang für den gesamten Finanzbereich verantwortlich.

Am 30. Juni wird Arno Vogelbacher in den verdienten Ruhestand gehen und Andreas Häuslpelz wird offiziell als neuer für Finanzen und Altenhilfe zuständiger Vorstand eingeführt. „Für mich schließt sich jetzt der Kreis meiner beruflichen Laufbahn“, so Andreas Häuslpelz. „Ich freue mich auf die neuen und spannenden Herausforderungen.“