URL: www.caritas-bruchsal.de/spendenundengagieren/hoffnungslauf/es-war-einmal/hoffnungslauf-2015/hoffnungslauf-2015
Stand: 23.04.2018

Bruchsaler Hoffnungslauf

Ergebnisse

Ergebnisse für den 18. Bruchsaler Hoffnungslauf

 Ergebnisse der Einzel- und Mannschaftswertungen

Ab sofort kann die PDF-Datei mit den Sieger/-innen und Teamgewinnern abgerufen werden. Die Schulpreisauswertung erfolgt sobald alle Daten von den Schulen gemeldet bzw. die Spendenüberweisungsfrist (Kategorie "Engagement") abgelaufen ist (17. Mai 2015).

Herzlichen Dank an alle Teilnehmenden sowie an alle erfolgreichen Läufer/-innen und Teams.

Hier geht's zur Ergebnisliste.

 

Bruchsaler Hoffnungslauf

HL-Bildergalerien

Pressemitteilung

JKG verteidigt Titel

Bruchsal (cvr). Seit acht Jahren ist das Justus-Knecht-Gymnasium unangefochtener Sieger bei der

Hoffnungslauf Schulpreis Engagement Faustschule 3. PlatzHoffnungslauf Schulpreis Engagement Faustschule 3. Platz

Hoffnungslauf Schulpreis Engagement Heisenberg-Gymnasium Platz 2Hoffnungslauf Schulpreis Engagement Heisenberg-Gymnasium Platz 2

 

Hoffnungslauf Schulpreis Engagement JKG SiegerSo sehen Sieger aus: Das Justus-Knecht-Gymnasium gewann zum achten Mal in Folge die Sparkasse Kraichgau Schulpreiskategorie „Engagement“ beim Bruchsaler Hoffnungslauf.

 Sparkasse Kraichgau Schulpreis-Kategorie "Engagement" beim Bruchsaler Hoffnungslauf. In dieser Kategorie gilt es durch die Teilnahme beim Lauf Spenden für soziale Projekte zu erlaufen. In einer Feierstunde in der Schulaula konnte ein Teil der 381 Teilnehmer, die insgesamt 1659 Runden beim diesjährigen Bruchsaler Hoffnungslauf gelaufen sind und dabei über 4.600 Euro an Spenden gesammelt hatten, den verdienten ersten Preis entgegen nehmen. Caritas Vorstand Albert Wild und Bernd Holzer, Abteilungsdirektor Marktmanagement bei der Sparkasse Kraichgau, gratulierten der Mannschaft und der Schulleitung, vertreten durch Schulleiter Oberstudiendirektor Hanspeter Gaal und seinem Stellvertreter Studiendirektor Jürgen Braun, dem Organisationsteam um Helmut Eberhardt und dem zu diesem Preis. Herr Holzer überreichte das Preisgeld in Höhe von 500 Euro.  Den zweiten Preis, der mit 250 Euro dotiert ist, konnte eine Schülerabordnung des Heisenberg-Gymnasiums im Beisein von ihrem Schulleiter Studiendirektor Anton Schneider in Empfang nehmen.

Den dritten Platz belegte in diesem Jahr die Dr. Johannes-Faust-Schule aus Knittlingen. Team-Organisator Oliver Werstein und einige Schüler bekamen den Scheck über 100 Euro überreicht.
"Da die Sparkasse Kraichgau das Preisgeld sponsert, können wir die kompletten Spenden für die sozialen Projekte einsetzen", so Albert Wild vom Caritasverband. In diesem Jahr nahmen insgesamt 1100 Schüler beim Sparkasse Kraichgau Schulpreis beim 18. Bruchsaler Hoffnungslauf teil.
Er dankte der Sparkasse Kraichgau, die seit drei Jahren als Hauptsponsor beim Hoffnungslauf die sozialen Projekte im nördlichen Landkreis Karlsruhe unterstützt. Bernd Holzer freute sich, dass zwei Kooperationsschulen der Sparkasse Kraichgau platziert waren und lobte das große Engagement der beteiligten Schulteams.

Pressemitteilung

Jubel in der Stirumschule

Bruchsal (cvr). Bei der Sparkasse Kraichgau Schulpreis-Kategorie "Mitmachen" geht es um genau das! Welche Schule schafft es, die meisten ihrer Schüler - prozentual gesehen - zum Mitmachen beim Hoffnungslauf zu motivieren? In diesem Jahr nahmen insgesamt 1100 Schüler beim Sparkasse Kraichgau Schulpreis beim 18. Bruchsaler Hoffnungslauf teil.
268 von ihnen kamen von der Bruchsaler Stirumschule, die dadurch fast 60 Prozent ihrer Schülerschaft am Start hatte. Sie gewann damit zum dritten Mal den ersten Preis in der Schulpreiskategorie "Mitmachen" und durfte auch die Preisübergabe im eigenen Schulhaus ausrichten.
Die Joß-Fritz-Realschule aus Untergrombach belegte mit 31 Prozent den zweiten Platz, während die Markgrafen Werkreal- und Gemeinschaftsschule aus Kraichtal-Münzesheim auf den dritten Platz mit 17 Prozent kam.
Albert Wild, Vorstandsvorsitzender des Caritasverbandes Bruchsal, hob besonders hervor, dass bei diesem Rekordlauf sehr viele Schüler beteiligt waren. Zudem dankte er der Sparkasse Kraichgau, die seit drei Jahren als Hauptsponsor beim Hoffnungslauf die sozialen Projekte im nördlichen Landkreis Karlsruhe unterstützt. Auch das Preisgeld für den Schulpreis wird seit 2013 von der Sparkasse Kraichgau übernommen, die durch Bernd Holzer, Abteilungsdirektor Marktmanagement, vertreten war. Holzer freute sich, dass gleich zwei Kooperationsschulen der Sparkasse Kraichgau auf dem Treppchen landeten und lobte das tolle Engagement der beteiligten Schulteams und deren Organisatoren. Die Stirumschule erhielt eine Urkunde und einen Scheck in Höhe von 500 Euro, während die Joß-Fritz-Schule 250 Euro mitnahm und die Markgrafenschule mit 100 Euro Preisgeld nach Hause ging.
Lobend erwähnt wurden auch die Albert-Schweitzer-Realschule und die Käthe-Kollwitz-Schule - beide aus Bruchsal - die für ihren vierten und fünften Platz eine Urkunde erhalten.

Hoffnungslauf Sieger Schulpreis Mitmachen Jubel auf dem Schulhof in Bruchsal: Die Stirumschule gewann zum dritten Mal die Sparkasse Kraichgau Schulpreiskategorie „Mitmachen“ beim Bruchsaler Hoffnungslauf. Mit dabei auch Vertreter der Joß-Fritz-Realschule in Untergrombach und der Markgrafenschule aus Kraichtal-Münzesheim.

Hoffnungslauf Schulpreis Mitmachen Platz 1

Hoffnungslauf Schulpreis Mitmachen Platz 2

Hoffnungslauf Schulpreis Mitmachen Platz 3

Bruchsaler Hoffnungslauf

"Laufend Helfen"

Hoffnungslauf - Was ist das?

Das Maskottchen des Bruchsaler Hoffnungslaufes

Damals startete der erste Lauf am Julius Itzel Haus und führte 183 Läufer auf einem anspruchsvollen Kurs durch Bruchsal. Inzwischen ist der Lauf zu einem der größten Sportereignisse in Bruchsal geworden. Über 3.000 Teilnehmende drehten im letzten Jahr ihre Runden durch die Bruchsaler Innenstadt und den barocken Schlosspark. Der Rundkurs ist zwar nur noch 3,5 Kilometer lang, aber der hohe Anspruch - Menschen am Rande der Gesellschaft durch läuferisches Engagement zu helfen - bleibt.

Dank den Hauptsponsoren SEW Eurodrive und Sparkasse Kraichgau, den Sponsoren wie AOK Mittlerer Oberrhein und Sulzer Pumpen sowie weiteren Firmen aus der Region, können die Kosten des Laufes gedeckt werden. Somit fließen die Startgebühren (es bleibt auch beim nächsten Lauf bei sechs Euro für Erwachsene, U-18-Jährige laufen kostenlos....aber nicht umsonst!) direkt in die sozialen Projekte, die wieder Menschen in akuten Notsituationen unterstützen. Und damit sich wirklich jede gelaufene Runde lohnt unterstützen Rundenpatinnen und -paten den Lauf mit Spenden, die ebenfalls ohne Abzug an die Projekte gehen.(Kleiner Tipp: Rundenpate oder -patin können Sie jederzeit werden - sogar wenn Sie nicht mitlaufen. Hier gibt's Informationen zur Rundenpatenschaft.)

Und wer jetzt Lust bekommen hat, sich zu engagieren, der kann das am Samstag, 16. April 2016 nachmittags tun. Die Kleinen (unter 1,40 Körpergröße) starten um 14 Uhr beim AOK-Bambinilauf, die Großen um 15 Uhr. Auch die Sparkasse Kraichgau Schulpreisteilnehmer starten mit dem Hauptlauf, deren Aufstellung ist wieder in der Orbinstraße.

Mehr Infos erwünscht? Schauen Sie mal hier!

Bruchsaler Hoffnungslauf

Durstlöscher am Ziel

Krombacher Sampling-Aktion beim Hoffnungslauf

Zielverpflegung mit Krombacher ALKOHOLFREI und Krombacher’s FASSBRAUSE für die Kids

Alle Läufer können sich auch beim diesjährigen 18. Bruchsaler Hoffnungslaufs nach dem Zieleinlauf mit einem Gratisgetränk aus dem Krombacher Sortiment erfrischen. Für die erwachsenen Teilnehmer gibt es Getränke aus dem Krombacher ALKOHOLFREI Sortiment. Genießen Sie ein wohlverdientes Krombacher Weizen, Weizen-Zitrone oder Radler Alkoholfrei. Das sind natürliche, geschmackvolle Durstlöscher!

Krombacher Fassbrause

Für die Kinder warten wir mit Krombacher‘s FASSBRAUSE hinter der Ziellinie. Dabei stehen ihnen Zitrone, Holunder, Apfel und Rhabarber zur Auswahl. Sie enthält selbstverständlich 0,00 % Alkohol und ist erfrischend-fruchtig, angenehm herb und dank

 

 

Aufgepasst: Freistarts kann man sich nun im neu gestalteten Laufbereich unter www.krombacher.de/Engagement/Laufen/ sichern. Neben den zahlreichen Freistarts erfahren Sie natürlich auch alles Wissenswerte über unser Engagement und natürlich über die Alkoholfreien von Krombacher.