URL: www.caritas-bruchsal.de/presse/pressemitteilungen/neue-kuehlhaeuser-fuer-den-klimaschutz-f85839a8-a023-433e-b4a0-aa2abddb122e
Stand: 02.04.2020

Pressemitteilung

Neue Kühlhäuser für den Klimaschutz

Bruchsal (cvs). Zum siebten Mal in Folge unterstützt der Stiftungsfonds die Arbeit der Bruchsaler Tafel mit einer Spende in Höhe von 5.000 Euro. „Ohne solche Spenden geht es nicht“, weiß Ulrich Ellinghaus, ehrenamtlicher Leiter der Bruchsaler Tafel. Zusammen mit der Caritas-Vorstandsvorsitzenden Sabina Stemann-Fuchs nahm er den Scheck dankend entgegen. Das Geld stammt aus dem Stiftungsfonds zum Gedenken an Jörg Falkenberg und seine Kinder, die bei einem Autounfall verunglückten. Sein Arbeitgeber gründete den Fonds unter dem Dach der Stiftung GutesTun, Stifternetzwerk der Sparkasse Karlsruhe, und hilft seitdem notleidenden Menschen. Mit der Spende sollen die Kühlhäuser der Tafel auf energieeffiziente Umwelttechnik umgestellt werden. „Trotz boomender Wirtschaft leben 15,5 Millionen Menschen in Deutschland an oder unter der Armutsgrenze. In unseren Tafeln können Menschen mit einem geringen Einkommen sehr günstige Lebensmittel einkaufen.“, erklärt Sabina Stemann-Fuchs. „Die Tafeln leisten aber auch einen wichtigen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit. Sie sorgen dafür, dass verzehrfähige Lebensmittel nicht einfach weggeworfen werden“. Bei kühlpflichtigen Lebensmitteln ist es wichtig, dass die Kühlkette eingehalten wird – vom Abholen der Ware über Transport und Lagerung bis zur Ausgabe. Durch die neuen Kühlhäuser können erhebliche Kosten und Energie eingespart werden, was wiederum einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leistet. Constanze Falkenberg, Botschafterin des Stiftungsfonds, und Rainer Schuhmacher, Generationen- und Stiftungsberater der Sparkassen Stiftung Gutes tun - Stifternetzwerk der Sparkasse Karlsruhe, überzeugten sich vor Ort bei einem Rundgang in der Bruchsaler Tafel von der sinnvollen Verwendung der Mittel. Wöchentlich versorgen die sechs Tafeln als Gemeinschaftsprojekte von Caritas, Diakonie und Deutschem Roten Kreuz, im nördlichen Landkreis Karlsruhe rund 5.000 bedürftige Menschen. Neben engagierten Ehrenamtlichen finden auch „Ein-Euro-Jobber“ und Bundesfreiwilligendienstleistenden Einsatzmöglichkeiten in der Tafel. „Wir setzen nicht nur ein Zeichen gegen Verschwendung und die „Wegwerf-Gesellschaft“, so Sabina Stemann-Fuchs in Hinblick auf die Gründungsgedanken hinter der Tafel, „sondern geben Menschen auch eine neue Lebensperspektive.“

Spende cab-Jörg Falkenberg-Stiftung für Tafelladen

Von links nach rechts: Caritasvorstandsvorsitzende Sabina Stemann-Fuchs, Tafelleiter Ulrich Ellinghaus, Rainer Schuhmacher von der Sparkassen Stiftung Gutes tun – Stifternetzwerk der Sparkasse Karlsruhe und Constanze Falkenberg, Botschafterin des cab-Jörg Falkenberg-Stiftungsfonds bei der Übergabe des Schecks in Höhe von 5000 Euro für die Tafel Bruchsal

Sparkasse KA