Schuldnerberatung

Schuldnerberatung

Das Thema Schulden stellt nach wie vor ein tabuisiertes Thema dar. Nicht selten hindern Scham und Schuldgefühle Menschen daran, andere um Hilfe zu bitten. Dies führt häufig zum Rückzug, zur sozialen Ausgrenzung und Vereinsamung. Mahnbescheide, Vollstreckungsmaßnahmen und Pfändungen lösen zudem existenzielle Ängste aus. 

Mit unserer Schuldnerberatung bieten wir Betroffenen fachliche Hilfe und menschliche Zuwendung an, um gemeinsam einen Weg aus den Schulden zu finden.

Wir bieten:

  • Erfassung der aktuellen Situation: Ordnung der Unterlagen und Erkennung der Ursachen für die Überschuldung
  • Gemeinsame Erarbeitung möglicher Entschuldungsmaßnahmen und Kontaktaufnahme mit Gläubigern
  • Information und persönliche Beratung zum Verbraucherinsolvenzverfahren
  • Das Erlernen eines wirtschaftlichen Umgangs mit eigenen finanziellen Mitteln
  • Prävention
  • Kooperation mit anderen Beratungsdiensten der Caritas (Bereich Arbeit, Gemeindepsychiatrie, Julius Itzel Haus) und externen Partnern

Wir verstehen uns als soziale Schuldnerberatung und möchten die Gesamtsituation des Betroffenen nachhaltig verbessern. Ein erfolgreicher Verlauf erfordert jedoch eine zuverlässige Mitarbeit des Betroffenen und die Bereitschaft, das eigene Verhalten zu ändern.

Die Beratung ist vertraulich und kostenlos. Datenschutzbedingungen werden eingehalten.

Sie können auch das überregionale Online-Angebot der Caritas in Anspruch nehmen.