Faire Bezahlung

Die Caritas hat ein eigenes Tarifwerk entwickelt.In diesen Richtlinien - kurz AVR genannt - sind die Arbeitsbedingungen und Löhne für die Beschäftigten der Caritas festgelegt.

Attraktive Vergütung

Sie erhalten bei uns eine attraktive Bezahlung nach Tarifvertrag - regelmäßige Tariferhöhungen eingeschlossen. Damit Ihre Zeit bei uns noch schöner wird, zahlen wir Ihnen gerne Weihnachts- und Urlaubsgeld. Darüber hinaus bekommen Sie je nach Tätigkeiten Zulagen und Zuschläge, wie etwa Schichtzulagen und Zeitzuschläge. Sollten Sie Kindergeld beziehen, erhalten Sie in vielen Berufsgruppen unseren Kinderzuschlag.

Altersversorgung im Rahmen der kirchlichen Zusatzversorgungskasse (KZVK)

Als sichere Zukunftsleistung finanzieren wir Ihnen eine betriebliche Altersvorsorge. Somit tragen wir einen finanziellen Teil dazu bei, dass Sie nach Beendigung Ihres Arbeitslebens Anspruch auf Leistungen der Pflichtversicherung haben. Insgesamt 5,5 Prozent des Bruttogehaltes investiert die Caritas in die betriebliche Altersvorsorge seiner Mitarbeitenden.

Faire Bezahlung

Die Caritas zahlt gut - Das belegt der Bericht von Dr. Pascal Krimmer in der Zeitschrift "neue caritas" Ausgabe 2/2013. In diesem vergleicht er die Gehaltsentwicklung einer ungelernten Hilfskraft und einer examinierten Pflegefachkraft gemäß nach AVR-Tarif, den Arbeitsvertragsrichtlinien des Diakonischen Werks, dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes und dem Tarifvertrag der Arbeiterwohlfahrt in Nordrhein-Westfalen.