Projekt NIL

Eine neue Arbeitsstelle finden und im neu SELFgeschlossenen Arbeitsverhältnis bleiben -          Das sind nur einige der Herausforderungen,        mit denen langzeitarbeitslose Menschen zu kämpfen haben. Oft stehen familiäre, soziale    oder finanzielle Hemmnisse im Vordergrund       oder der Wiedereinstieg in das Erwerbsleben stellt eine zu große Hürde dar. Um diese nachhaltig zu überwinden, benötigen sie            daher eine individuell abgestimmte Beratung      und Begleitung.

Aus diesem Grund wurde das Projekt "NIL 3.0" ins Leben gerufen.

Zielgruppe: 

  • Menschen, die nach einer langen Arbeitslosigkeit eine Stellenzusage bekommen oder vor kurzer Zeit eine Beschäftigung aufgenommen haben.
  • Menschen, die in der Bewerbungsphase Unterstützung und Begleitung suchen.
  • Arbeitgeber, die für neu angestellte, ehemals langzeitarbeitslose Arbeitnehmer eine stabilisierende Unterstützung in Anspruch nehmen möchten. 

Angebote:

  • Unterstützung bei der Beseitigung von Vermittlungshemmnissen
  • Entwicklung einer beruflichen Perspektive
  • Aktivierung zur Selbsthilfe durch Aufzeigen und Stärkung eigener Fähigkeiten
  • Vermittlung in Arbeit
  • Motivationssteigerung und dauerhafte Integration in das Erwerbsleben
  • Früherkennung und Unterstützung bei der Lösung von Problemen im Betrieb
  • Entwicklung von mehr Sicherheit der Teilnehmenden im Bewerberprozess und Arbeitsleben

NIL 3.0 wir gefördert durch:

Logoreihe ESF

 

  

  

Jobcenter