Achtung

Wichtiges und Rechtliches

Die Teilnahme an der Veranstaltung erfolgt auf eigene Gefahr!

 

Für Unfälle, Diebstahl und andere Schäden haftet der Veranstalter nicht.


Straßenordnung

Auch wenn die Laufstrecke für die Dauer der Veranstaltung für den Verkehr gesperrt ist: Es gilt die StVO!

 

               Inliner, Skateboards und Fahrräder sind aus Sicherheitsgründen nicht gestattet!

               Bollerwagen und Alkohol auf der Laufstrecke sind ebenso nicht erlaubt!

 

Datenschutz

Durch Ihre Teilnahme stimmen Sie einer Veröffentlichung Ihres Vor- und Nachnamens, ggf. Ihrer Mannschaft und Ihrer Rundenzahl im Falle einer Prämierung zu. Alle Teilnehmer/-innen bzw. deren Erziehungsberechtigte stimmen einer unentgeltlichen, zeitlich und räumlich uneingeschränkten Veröffentlichung von Bildmaterial (Fotos, Videos usw.) in Print- und Onlinemedien zu.

 

Parken

Bitte parken Sie nicht auf Anwohnerparkplätzen oder in Parkverbotszonen. Es gibt leider auch beim Hoffnungslauf Knöllchen, falls Sie im Halteverbot stehen.

Das Saalbachcenter stellt an diesem Tag sein Parkdeck zur Verfügung. Wir danken herzlich dafür!

Das Rathausgallerie-Parkhaus ist uneingeschränkt über die Friedrich- und John-Bopp-Straßen erreichbar und nur wenige Gehminuten von der Stirumschule entfernt.

Betroffenen Anwohnern, die unmittelbar von der Laufstrecke tangiert sind, stellen wir auch in diesem Jahr wieder kostenlose Parktickets für das Parkhaus Rathaus-Gallerie zur Verfügung. Durch die freundliche Unterstützung von Parkwache FUCHS erhalten Sie auf Anfrage Ein- und Ausfahrtickets für das Parkhaus für den Zeitraum des Laufes. Ein gesondertes Anschreiben geht Ihnen zirka zwei Wochen vor dem Lauf zu.

Herzlichen DANK an die Parkwache FUCHS für diese tolle Unterstützung. Danke auch an alle Anwohner, die den Lauf auf diese Art und Weise unterstützen.

Parkplätze entlang der Laufstrecke (insofern nicht gesperrt) z.B. in der Orbinstraße können während der Laufsperrzeit (ca. 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr) nicht verlassen werden, ebenso der Parkplatz in der Pfeilerstraße (zwischen Modehaus Jost und Bürgerzentrum) bzw. in der oberen Franz-Bläsi-Straße.

Die Parkplätze beim Finanzamt (Schlossstraße) und in der Franz-Bläsi-Straße sind eingeschränkt erreich- und abfahrbar.

Die Tiefgarage am Bürgerzentrum ist über die B3 (Einfahrt Seilersbahn) anfahrbar. Die Einfahrt Pfeilerstraße ist nicht erreichbar.

Der Parkplatz in der Wilderichstraße kann über einen kleinen Umweg (Bleichweg) befahren und verlassen werden.

Auch am Bahnhof, am Schloss und bei diversen Geschäften gibt es Parkplätze, die nicht eingeschränkt sind, so dass auch die Shopper und Besucher Bruchsals eine Parkmöglichmöglichkeit finden.

 

Den Anweisungen des Sicherheitspersonals ist Folge zu leisten!

Alle Hoffnungslauf-Teilnehmer/-innen bitten wir, die umweltfreundliche Anreise mit dem ÖPNV zu nutzen - vom Bahnhof Bruchsal brauchen Sie nur drei Gehminuten bis zur Stirumschule.