URL: www.caritas-bruchsal.de/pressemitteilungen/demenz.-einander-offen-begegnen/1535233/
Stand: 04.02.2019

Pressemitteilung

„Demenz. Einander offen begegnen“

Welt-Alzheimertag 2019Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz

Bruchsal (cvk). In Deutschland leben rund 1,7 Millionen Menschen mit einer demenziellen Erkrankung. Sie verlieren nach und nach ihr Gedächtnis, gleichzeitig  bleiben viele andere Fähigkeiten noch lange erhalten. Trotz Demenz am normalen Leben teilzunehmen - das wünschen sich Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen. Den Alltag selbst gestalten, ihren gewohnten Hobbies nachgehen, im Freundeskreis und in der Gemeinde aktiv bleiben. Vieles ist mit Unterstützung möglich. Wir alle können dazu beitragen, indem wir uns über Demenz informieren und Verständnis für die Betroffenen entwickeln.

Der Caritasverband Bruchsal, Bereich Alter und Gesundheit, ist am Samstag, 21. September, dem Welt-Alzheimertag, von 10.00-15.00 Uhr im Saalbachcenter Bruchsal beim Füllhorn mit einem Informationsstand vertreten. Neben Hilfs- und Unterstützungsangeboten gibt es viele interessante Informationen und Tipps zum Umgang mit demenzkrankten Menschen. Darüber hinaus werden in Kooperation mit Füllhorn gesunde Lebensmittel, sogenanntes "Brainfood-Gehirnfutter", vorgestellt.

Wir freuen uns auf viele Gespräche!

Gerne informieren wir Sie auch persönlich bei telefonischer Terminvereinbarung in unseren Beratungsstellen: in Bruchsal in der Württemberger Str. 2 (Tel: 07251/8008-99) und in Karlsdorf-Neuthard Wohnanlage Drei Kronen (Tel: 07251/3924170).

Für Angehörige und Betreuende bieten wir außerdem Gesprächsgruppen zum Austausch mit anderen Betroffenen an. In Bruchsal jeden zweiten Mittwoch im Monat ab 18.30 Uhr in der TagesOase, Stadtgrabenstr. 25, und in Philippsburg immer am ersten Mittwoch im Monat ab 18.30 Uhr in der TagesOase St. Martin, Thüngenstr. 19-21. Dieses Angebot ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.